AFH Workshop: Handschienen zur Kontrakturen- und Deformitätenprophylaxe in der Neuropädiatrie

CHF 138

Ziel: Bei diesem AFH-Workshop in Kooperation mit foxstudy lernst du, selbstständig einen Befund an Patient*innen durchzuführen, einen Entscheid über die Notwendigkeit einer Handschiene zu fällen und eine Handschiene herzustellen.

Inhalt:

  • Kursteil 1: Einführung und Grundlagen
  • Kursteil 2: Dein Befund
  • Kursteil 3: Herstellung und Evidenz
  • Kursteil 4: Abschlusstest

Du benötigst: Computer, Laptop oder Tablet

Lernzeit: 120 Minuten
Nutzungsdauer des Kurses: 6 Monate

EXPERT

AFH Workshop: Handschienen zur Kontrakturen- und Deformitätenprophylaxe in der Neuropädiatrie

Unsere Hände sind essentiell!

Sie sind für uns Mittel und Zweck, um den Alltag zu erfahren, zu bewältigen und zu gestalten.
Aber ein einwandfreies Funktionieren ist keine Selbstverständlichkeit. Gerade bei Kontrakturen oder Deformitäten kann die Funktion im Alltag stark eingeschränkt sein.

meets


Wir präsentieren den

AFH-Workshop: Handschienen zur Kontrakturen- und Deformitätenprophylaxe in der Neuropädiatrie


Kursinhalt

Therapeutisch haben wir jedoch ein Mittel, Kontrakturen und Deformitäten entgegenzuwirken – durch eine entsprechende Lagerung der Hand mittels Handschiene. Aber wie sollte eine solche Handschiene aussehen, welchen Nutzen kann sie bringen, was benötige ich, um sie selbstständig in kurzer Zeit herzustellen und was sagt die Wissenschaft dazu? Ziel dieses Kurses ist es, dass du selbstständig einen Befund an Patient*innen durchführen kannst. Anschliessend kannst du einen fundierten Entscheid über die Notwendigkeit einer Handschiene fällen und diese Entscheidung vor Eltern, Ärzten und Ärztinnen sowie Kostenträgern rechtfertigen, und selber eine Handschiene herstellen.

Kursteil 1 | Einführung und Grundlagen

Kursteil 2 | Dein Befund

Kursteil 3 | Herstellung und Evidenz

Kursteil 4 | Abschlusstest

120 Minuten Lernzeit

Physiotherapeut*innen

Ergotherapeut*innen

Ärztinnen und Ärzte

Orthopädietechniker*innen

ab Buchung 6 Monate verfügbar

Meet the teacher

Dozentenbild Jan Lieber

Jan Lieber, MSc OT

Jan Lieber ist Ergotherapeut, absolvierte seinen Master of Science an der Donau-Uni Krems, unterrichtete an der medizinischen Akademie Freiburg angehende Ergotherapeut*innen im Fach Neuropädiatrie und hat jahrelange Erfahrung in der Behandlung von Kindern in der Neuropädiatrie.

Infovideo Handschienenkurs

Fortbildungspunkte

und

Zertifikat

Für diesen Kurs erhältst du folgende Fortbildungspunkte

  • Deutscher Verband der Ergotherapeuten (DVE): 2 Punkte
  • Deutscher Verband der Physiotherapie (ZVK): 2 Punkte
  • Dachverband der medizinisch-technischen Dienste (MTD): 2 Unterrichtseinheiten *
  • Ergoverband Schweiz (EVS): 2 Punkte
  • physioswiss: 2 Punkte

Nach Abschluss des Kurses erhältst du automatisch ein persönliches Zertifikat, mit dem du deine Fortbildung nachweisen kannst

* Unsere Teilnahmebestätigung kann im Rahmen eines Antrages auf das MTD-CPD-Zertifikat bei deinem Berufsverband eingereicht werden.

Diesen Workshop kannst du auf der Seite des AFH Webshops kaufen.

Gesamtbewertung des Kurses

Kommentare

Warenkorb
AFH Workshop: Handschienen zur Kontrakturen- und Deformitätenprophylaxe in der Neuropädiatrie
CHF 138
Nach oben scrollen